Cloud

Microsoft Azure Cloud – Was sie ist und wie du sie nutzen kannst

Azure ist eine Cloud-Computing-Plattform, die alles bereitstellen kann, was ein Unternehmen benötigt, um alle oder einen Teil seiner Rechenoperationen virtuell auszuführen - einschließlich Server, Speicher, Datenbanken, Netzwerke, Analysen und mehr.

Microsoft Azure Cloud, wurde im Februar 2010 eingeführt. Zusätzlich zu traditionellen Cloud-Angeboten wie virtuellen Maschinen, Objektspeicher und Content Delivery Networks (CDNs) bietet Azure Dienste, die proprietäre Microsoft-Technologien nutzen.

Zum Beispiel ermöglicht RemoteApp die Bereitstellung von Windows-Programme über eine virtuelle Maschine, wobei Clients auf Windows, Mac OS, Android oder iOS das Programm über eine Remote-Desktop-Verbindung nutzen können.

Azure bietet auch in der Cloud gehostete Versionen von gängigen Microsoft-Unternehmenslösungen wie Active Directory und SQL-Server.

Was ist Microsoft Azure?

Microsoft Azure ist eine Plattform mit interoperablen Cloud-Computing-Diensten, die Open-Source, standardbasierte Technologien und proprietäre Lösungen von Microsoft und anderen Unternehmen beinhaltet. Anstatt eine Serverinstallation vor Ort aufzubauen oder physische Server von traditionellen Rechenzentren zu mieten, basiert die Abrechnungsstruktur von Azure auf dem Ressourcenverbrauch und nicht auf der reservierten Kapazität.

Die Preise variieren zwischen verschiedenen Arten von Diensten, Speichertypen und dem physischen Standort, an dem deine Azure-Instanzen gehostet werden. Zum Beispiel variieren die Preise für Speicher je nach Redundanz und Verteilungsoptionen.

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Diensten für Storage, Azure Virtual Machine, CDN und Windows bietet Azure noch eine Reihe weiterer Dienste an.

  • Azure Kubernetes Services ermöglicht es Unternehmen, Kubernetes-Cluster zu erstellen und zu verwalten. Einschließlich der Erstellung, Skalierung und des Upgrades, sodass sich die Entwickler auf ihre Anwendung konzentrieren können.
  • Azure Blockchain Services ermöglicht es Unternehmen, Blockchain-Netzwerke im großen Maßstab aufzubauen, zu verwalten und zu erweitern. Das Preview-Feature vereinfacht die Bildung, Verwaltung und Governance von Konsortiale-Blockchain-Netzwerken, sodass du dich auf die Geschäftslogik und App-Entwicklung konzentrieren kannst.
  • Azure Digital Twins ist ein Dienst, der sich derzeit in der Preview Phase befindet und die notwendigen Werkzeuge bereitstellt, um die Beziehungen zwischen Menschen, Orten und Geräten zu modellieren, indem eine virtuelle Darstellung einer physischen Umgebung, der sogenannte Spatial Intelligence Graph, verwendet wird.
  • Azure IoT Suite bietet verschiedene Optionen für die Verbindung und Überwachung von Geräten, sowie Telemetrie- und Analysedienste.
  • HDInsight ist eine angepasste Hadoop-Bereitstellung.
  • Azure Redis Cache ist eine verwaltete Version des beliebten Open-Source-Datenstruktur-Servers Redis
  • Azure Cosmos DB ist eine gehostete NoSQL-Datenbank für spezielle Anwendungsfälle
  • Azure Search ist ein OData-basierter verwalteter Suchdienst.
  • Azure Media Services bietet Cloud-basierte Dienste für Videowiedergabe, Indizierung, Transkodierung und Content Protection.
  • Azure Arc ermöglicht es Unternehmen, die Azure-Infrastruktur über mehrere Umgebungen hinweg sowie in hybriden oder On-Premise-Formaten zu erweitern.
  • Azure Stack Hub ist eine Möglichkeit, Azure-Dienste und Anwendungen in einem On-Premise-Rechenzentrum auszuführen, um sicherzustellen, dass sensible Daten und bandbreitenintensive Anwendungen weiterhin gut und sicher funktionieren.
  • Azure Orbital, ein Ground-Station-as-a-Service-Produkt, das es Unternehmen mit Satelliten und Raumfahrzeugen ermöglicht, mit diesen zu kommunizieren und Daten von diesen zu verarbeiten, ohne eine eigene Satellitenbodenstation zu besitzen.

Azure arbeitet auch an einem neuen Dienst namens CloudPC. Dieser ist eine Option für Kunden, die ihre eigenen Windows-PCs von Microsoft oder anderen PC-Herstellern im Grunde wie Thin-Clients nutzen wollen; mit Windows, Office und möglicherweise anderer Software, die virtuell von Microsoft bereitgestellt wird.

Microsoft bietet in Abstimmung mit Hardware-Anbietern wie Lenovo, Dell EMC, HP Enterprise, Cisco und Huawei die Azure Stack Appliance für den Einsatz in hybriden Cloud-Implementierungen an.

Die Azure Stack-zertifizierte Hardware ermöglicht es Unternehmen, Azure-Anwendungen aus der öffentlichen Azure-Cloud auszuführen. Und dabei Daten zu nutzen, die On-Premise gehostet werden, sowie dieselben Dienste aus der öffentlichen Azure-Cloud auf der Azure Stack-Plattform auszuführen.

Warum ist Azure wichtig?

Azure bietet, wie auch andere Cloud Service Provider, die Möglichkeit, Rechenressourcen sofort und nach Bedarf bereitzustellen. Verglichen mit der lästigen Aufgabe, ein Rechenzentrum vor Ort zu planen und zu bauen. Zusammen mit den erforderlichen Hardware-Upgrades, den Wartungskosten, den Anforderungen an die Kühlung der Server, den Stromkosten und dem Platzbedarf können sich die Einsparungen sehr schnell summieren.

Die Vorteile von Microsoft Azure gehen jedoch über die Kostenkontrolle hinaus. Die Aufgabe, bestimmte Technologien wie Windows Server, Active Directory und SharePoint zu administrieren, kann durch die Kombination von Azure und Office 365 stark vereinfacht werden. Das setzt IT-Mitarbeiter frei, die sich um neue Projekte kümmern können, anstatt Zeit mit der allgemeinen Systempflege zu verbringen.

Microsoft wirbt aggressiv um Unternehmen, um KI-Rechenoperationen in Azure zu verlagern. Project Brainwave – ein FPGA-basiertes Deep-Learning-System, das für KI in Echtzeit entwickelt wurde, wurde auf Microsofts Entwicklerkonferenz Build 2019 als Vorschau auf Azure veröffentlicht.

Microsoft fügte auch Cognitive Services Algorithmen hinzu, um Erkenntnisse aus strukturierten oder unstrukturierten Inhalten zu generieren. Sowie Funktionen zum Azure Machine Learning Service, um Entwicklern zu helfen, die einen No-Code-Ansatz zur Modellerstellung und -bereitstellung mit einer neuen visuellen Machine-Learning-Schnittstelle verwenden.

Microsoft verstärkt die bereits angekündigten Bemühungen, Blockchain-Angebote auf Azure anzubieten, mit der Blockchain-as-a-Service-Funktion Azure Blockchain Service, die es Entwicklern ermöglicht, Blockchain-Netzwerke in Konsortien zu erstellen, zu verwalten und zu steuern. Azure Blockchain Service wurde auf der Build 2019 in einer öffentlichen Vorschau veröffentlicht.

Wer profitiert von Azure?

Unternehmen mit einem bestehenden Einsatz von Microsoft-Technologien, insbesondere Windows Server und Active Directory, werden Azure als ein überzeugendes Upgrade empfinden. Da Windows Server 2008 das Ende des Supports erreicht hat und Server 2012 im Jahr 2023 ausläuft, kann die Planung einer Migration zu Cloud-gehosteten Azure-Diensten einer Investition in neue Server-Hardware und Windows Server-Lizenzen vorgezogen werden.

Wie bei jedem Cloud-Service ist der Kostenvorteil für Unternehmen mit knappen Kassen realistischer, da ihnen das Kapital für die Bereitstellung von Hardware und die damit verbundenen Kosten einer traditionellen On-Premise-Bereitstellung oder das Mieten dedizierter Server in einem traditionellen Rechenzentrum fehlt. Da die Abrechnungsstruktur von Microsoft Azure auf den genutzten Ressourcen basiert, kann das IT-Backbone eines Unternehmens mit dem Unternehmenswachstum mitwachsen.

Derzeit stehen 55 Regionen in 140 Länder für die Nutzung in Azure zur Verfügung. Im Vergleich zu AWS und Google Cloud Services hat Azure eine größere Reichweite in Entwicklungsmärkten, mit mehr Regionen im asiatisch-pazifischen Raum, Südafrika und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Von den derzeit bereitgestellten Regionen befinden sich sechzehn in den USA (acht davon sind Regierungsregionen), zwei in Kanada und eine in São Paulo, Brasilien. In Europa hat Deutschland vier, während Großbritannien, Frankreich und die Schweiz jeweils zwei und Irland und die Niederlande jeweils eine haben.

Im asiatisch-pazifischen Raum haben China und Australien jeweils vier, während Indien drei und Japan und Korea zwei haben. Hongkong und Singapur beherbergen je eine Region. Für den Mittleren Osten und Afrika haben Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate je zwei Regionen.

Wie starte ich mit der Azure Cloud durch?

Das Microsoft for Startups Programm bietet zwei Jahre lang kostenloses Azure im Wert bis zu 120.000 €. Die Berechtigung ist abhängig von der Zusammenarbeit mit einem Startup-Accelerator, wobei Microsoft mit über 200 Startup-Acceleratoren in 47 Ländern zusammenarbeitet.

Microsofts Azure for Students Programm gewährt ein Guthaben von 100 €, das innerhalb von 12 Monaten genutzt werden kann. Sowie Zugang zu über 25 kostenlosen Produkten, darunter virtuelle Maschinen, Dateispeicher und SQL-Datenbanken für die ersten 12 Monate, während andere Produkte immer kostenlos sind. Dieses Angebot gilt für Studenten und Lehrkräfte ab 18 Jahren in einem MINT-bezogenen Bereich einer vierjährigen Bildungseinrichtung.

Im Jahr 2018 hat Microsoft versprochen, in den nächsten drei Jahren 1 Milliarde Dollar für Cloud-Dienste an Universitäten und gemeinnützige Organisationen zu spenden. Berechtigte Organisationen können sich für den kostenlosen Zugang bei Microsoft Nonprofits registrieren.

Einzelne Entwickler erhalten bei der Registrierung für den kostenlosen Azure-Tier ein Plattform-Guthaben in Höhe von 200 Euro, das für alle Azure-Dienste verwendet werden kann. Sowie 12 Monate kostenlose Nutzung der Azure-KI-Dienste und eine dauerhaft kostenlose Nutzung von mehr als 25 Azure-Diensten.

Mathias Diwo

Mathias schreibt über transformative Technologien - von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit.

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"