Cloud

Microsoft führt neue Branchen-Clouds für Finanzwesen, Fertigung und Non-Profit ein

Die neuen Branchen-Clouds von Microsoft lösen die Datensilos auf, verbessern die Zusammenarbeit und stärken Produktivität und Effizienz.

Microsoft hat spezifische Branchen-Clouds Angebote für den Finanzdienstleistungs-, Fertigungs- und Non-Profit-Sektor eingeführt und setzt damit seine Strategie fort.

Die Branchen-Clouds umfassen nun fünf für den Redmonder Riesen, zusätzlich zu den aktuellen Angeboten für das Gesundheitswesen und den Einzelhandel – letzteres wurde im Januar als Private Preview angekündigt.

Diese Ankündigung fügt auch eine öffentliche Preview-Roadmap für Microsoft Cloud for Retail hinzu.

Finanzdienstleistungen sind ein Sektor, der für die großen Cloud-Anbieter besonders interessant ist. Google Cloud nennt den Finanzbereich neben dem Gesundheitswesen und dem Einzelhandel als seine wichtigsten Kundenziele.

Die Funktionen der Branchen-Clouds

Zu den Funktionen von Microsoft Cloud for Financial Services gehört ein Darlehensmanager-Tool, das es Kreditgebern ermöglicht, Kredite schneller abzuschließen, indem sie Arbeitsabläufe rationalisieren und die Transparenz durch Automatisierung und Zusammenarbeit erhöhen. Das System soll im März öffentlich vorgestellt werden.

Manufacturing, das im Juni öffentlich vorgestellt werden soll, hat verständlicherweise weniger Details zu den Besonderheiten der Branchen-Clouds, verspricht aber, Fähigkeiten zu liefern, die die Kernprozesse und Anforderungen der Branche unterstützen.

Solche Fähigkeiten, so Microsoft, wurden während der letzten Präsentation geziegt, bei der ein Konsortium von Unternehmen – darunter Partner wie Accenture, PTC und Siemens – dabei half, die Produktion von Beatmungsgeräten in Großbritannien zu stärken.

Clouds für Not-Profit Organisationen

Für die Non-Profit-Aktion, die ebenfalls im Juni starten soll, nannte Microsoft die Kinderorganisation Right to Play als Beispiel für die Möglichkeiten, die sie bietet. Die Organisation konnte mit Microsoft als Partner von 100 auf mehr als 3.000 neue monatliche Spender skalieren.

Microsoft hat Branchen-Clouds geschaffen, indem sie gemeinsame Datenmodelle, Cloud-übergreifende Konnektoren, Workflows, APIs und branchenspezifische Komponenten und Standards mit der Breite der Cloud-Dienste von Microsoft zusammengebracht haben. Einschließlich Microsoft 365 und Teams, Azure, Microsoft Power Platform, Dynamics 365 und Sicherheitslösungen.

Durch diese Industrie-Clouds will Microsoft jeden in die Lage versetzen, schneller Werte zu liefern und sich schnell an veränderte Bedingungen anzupassen. Für die Zukunft zu bauen und all dies mit Sicherheit im Kern zu tun.

Mathias Diwo

Mathias schreibt über transformative Technologien - von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit.

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"