30 August, 2021

56% der CEOs sagen, dass digitale Optimierungen zu einer Umsatzsteigerung geführt haben

von Mathias Diwo

Während die Idee aufkam, sich auf das digitale Geschäft zu konzentrieren, war das für die meisten CEO’s vor ein paar Jahren noch spekulativ, ist jetzt für viele zur Realität geworden.

47 Prozent der CEO’s werden zu einem Fortschritt im digitalen Geschäft gezwungen werden und 56 Prozent geben an, dass ihre digitalen Fortschritte bereits die Gewinne verbessert haben.

Das Verständnis der CEO’s für die Vorteile einer digitalen Geschäftsstrategie verbessert sich deutlich. Sie sind in der Lage, sie konkreter zu beschreiben. Obwohl eine signifikante Anzahl von CEO’s immer noch E-Commerce oder digitales Marketing erwähnt, verbinden mehr von ihnen es mit fortgeschrittenen Geschäftsideen, wie digitalen Produkt- und Serviceinnovationen, dem Internet der Dinge oder digitalen Plattformen und Ökosystemen.

Auch die CEO’s haben sich in ihren digitalen Geschäftsideen weiterentwickelt. Zwanzig Prozent der CEO’s verfolgen nun einen „Digital-First“-Ansatz für den Unternehmenswandel.

Das kann zum Beispiel bedeuten, dass sie die erste Version eines neuen Geschäftsprozesses oder in Form einer mobilen App entwickeln. Zweiundzwanzig Prozent bringen die Digitalisierung in den Kern ihres Unternehmensmodells. Das bedeutet, dass das Produkt, der Service und das Geschäftsmodell verändert werden und die neuen digitalen Fähigkeiten, die diese unterstützen, zu Kernkompetenzen werden.

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz und die Zukunft der Arbeit.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verwandeln Sie Herausforderungen in Chancen: Melden Sie sich an für Insights, die Ihr Business wachsen lassen!