Cloud

Was ist eine Hybrid Cloud? Definition, Nutzen und Vorteile

Hybride Cloud-Strategien sind auf dem Vormarsch. Ein Bericht zeigt, dass Unternehmen mit einer hybriden Strategie (Kombination von Public und Private Clouds) von knapp 50% innerhalb einen Jahres auf 58% gestiegen sind.

Hybrid Cloud bezieht sich auf eine gemischte Computing-, Speicher- und Service-Umgebung, die aus einer lokalen Infrastruktur, privaten Cloud-Services und einer öffentlichen Cloud – wie Amazon Web Services (AWS) oder Microsoft Azure – mit Orchestrierung zwischen den verschiedenen Plattformen besteht.

Eine Kombination aus öffentlichen Clouds, lokalem Computing und privaten Clouds in deinem Rechenzentrum bedeutet, dass du eine hybride Cloud-Infrastruktur hast.

Wie funktioniert eine Hybrid Cloud?

Eine Hybrid Cloud beinhaltet Workload-Portabilität, Orchestrierung und Management über zwei oder mehr Computing-Umgebungen hinweg – typischerweise eine Mischung aus einer privaten (On-Premise-) Cloud und einer öffentlichen (Off-Premise-) Cloud.

Traditionell wurden öffentliche Clouds außerhalb des Unternehmens und private Clouds innerhalb des Unternehmens betrieben. Allerdings sind die Cloud-Umgebungen immer komplexer geworden. Einige öffentliche Cloud-Services laufen in den Rechenzentren ihrer Kunden vor Ort, und einige Unternehmen bauen nun private Clouds in Anbietereigenen, externen Rechenzentren auf.

Cloud Computing Definition, Basics und Services
Cloud Computing ist im Grunde die Bereitstellung von Computingressourcen (z.B. Server, Speicher, Datenbanken, Netzwerkkomponenten, Software, Analyse- und intelligente Funktionen) über das Internet.

In jedem Fall ist die Grundlage eines Hybrid Cloud-Modells die Kombination von Private- und Public-Cloud-Infrastrukturen, die es erlauben, Workloads zwischen den beiden miteinander verbundenen Umgebungen zu bewegen.

Diese Mobilität zwischen den Cloud-Umgebungen gibt Unternehmen eine größere Flexibilität und Agilität in ihren Datenbereitstellungsoptionen. Jede Hybrid Cloud ist anders, denn die genaue Architektur hängt von den Bedürfnissen und Zielen der Organisation ab. 

Vorteile dieses Cloud Modells

Obwohl Cloud-Services zu Kosteneinsparungen führen können, liegt ihr Hauptwert in der Unterstützung einer schnell voranschreitenden digitalen Unternehmenstransformation. Jede Technologiemanagement-Organisation läuft unter zwei Agenden: Der IT-Agenda und der Business-Transformationsagenda.

Typischerweise ist die IT-Agenda darauf ausgerichtet, Geld zu sparen. Die digitale Business-Transformationsagenda hingegen konzentriert sich auf Investitionen, um Geld zu verdienen.

Der Hauptvorteil einer hybrid Cloud ist die Agilität. Die Notwendigkeit, sich schnell anzupassen und die Richtung zu ändern, ist ein Kernprinzip eines digitalen Unternehmens. Dein Unternehmen möchte (oder muss) vielleicht Public Clouds, Private Clouds und On-Premises-Ressourcen kombinieren, um die Agilität zu erreichen, die es für einen Wettbewerbsvorteil braucht.

Bessere Unterstützung für Remote Worker

Laut einer Umfrage war der Hauptgrund für die Cloud-Nutzung der Zugriff auf Daten zu jeder Zeit und von überall. Desktop-Virtualisierung ist ein entscheidender Vorteil für Unternehmen mit einer verteilten und zunehmend globalen und dezentralen Belegschaft.

Remote Arbeit - Willkommen in der neuen Tech-Welt
Digitale Medien bieten uns in der Arbeitswelt der Zukunft und in der Remote Arbeit eine Freiheit, wie wir sie zum Teil schon heute durchführen.

Sie können alle wichtigen oder sensiblen Daten auf ihre privaten Server vor Ort verlagern, während sie gleichzeitig wichtige Anwendungen und Dienste in der Public Cloud zur Verfügung stellen.

Reduzierte Kosten

Die Kosten sind ein wichtiger Faktor für viele Unternehmen, die eine Migration in die Cloud in Betracht ziehen. Eine Hybrid Cloud ist eine großartige Option für Unternehmen, die mehr Sicherheit und Kontrolle über ihre Daten haben wollen, aber eine kosteneffiziente Möglichkeit benötigen, ihren Betrieb zu skalieren, um Nachfragespitzen (und auch langfristiges Wachstum) zu bewältigen.

Bei Nachfragespitzen können Unternehmen mit einer Hybrid Cloud-Option große Investitionsausgaben für die Erweiterung ihrer Infrastruktur vermeiden und bezahlen stattdessen nur für die genutzten Cloud-Ressourcen. Wenn sich die Nachfrage einpendelt, sinken auch die Kosten wieder.

Verbesserte Skalierbarkeit und Kontrolle

Eine Hybrid Cloud-Umgebung gibt Unternehmen mehr Kontrolle über ihre Daten. Wenn sich die geschäftlichen Anforderungen weiterentwickeln und die Nachfrage nach IT-Services schwankt, können Unternehmen ihre Arbeitslasten entsprechend skalieren.

Cloud Computing verstehen_ SaaS, PaaS, IaaS, IaaS
Die Cloud bietet viele Vorteile wie höhere Flexibilität, Effizienz, Produktivität und Skalierbarkeit sowie geringere Kosten.

Außerdem ermöglicht die Cloud eine stärkere Automatisierung, so dass du deine Cloud-Einstellungen anpassen kannst, um automatisch auf Änderungen der Nachfrage zu reagieren und so die Leistung und Effizienz zu optimieren. 

Erhöhte Agilität und Innovation

Die Fähigkeit, automatisch auf Veränderungen der Nachfrage zu reagieren, ist ein Schlüsselfaktor für Innovation und Wettbewerb. Heutzutage kann die Geschwindigkeit der Markteinführung über den Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens entscheiden.

Ein Hybrid Cloud-Modell hilft Unternehmen dabei, ihre Geschwindigkeit auf dem Markt zu erhöhen, indem es die IT-Leistung optimiert und die nötige Agilität bietet, um veränderte Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Geschäftskontinuität

Hybrid Cloud-Modelle verbessern die Geschäftskontinuität und reduzieren mögliche Ausfallzeiten und daraus resultierende Kosten.

Geschäftskontinuität bedeutet im Grunde, dass im Falle eines Ausfalls oder einer Katastrophe der Geschäftsbetrieb mit minimalen Ausfallzeiten oder Unterbrechungen wie gewohnt fortgesetzt werden kann.

Eine Hybrid Cloud ist ein wichtiger Bestandteil einer Geschäftskontinuitäts-Lösung, da sie Unternehmen dabei hilft, wichtige Daten zu sichern (indem geschäftskritische Daten in die Cloud repliziert werden) und die Skalierbarkeit im Falle einer massiven Nachfragespitze gewährleistet.

Verbesserte Sicherheit und Risikomanagement

Hybrid Cloud Computing gibt Unternehmen die entscheidende Kontrolle über ihre Daten und verbesserte Sicherheit, indem es die potenzielle Gefährdung von Daten reduziert.

Unternehmen können wählen, wo sie ihre Daten und Workloads basierend auf Compliance-, Richtlinien- oder Sicherheitsanforderungen unterbringen. Die Hybrid-Umgebung ermöglicht es Sicherheitsteams auch, redundanten Cloud-Speicher zu standardisieren, was ein wichtiger Aspekt für Disaster Recovery und Datensicherung ist.

Hybride Cloud Szenarien

Trenne kritische Workloads von weniger sensiblen Workloads. Du könntest sensible Finanz- oder Kundendaten in deiner Private Cloud speichern und eine Public Cloud nutzen, um den Rest deiner Unternehmensanwendungen auszuführen.

Dynamische oder häufig wechselnde Workloads. Nutze eine leicht skalierbare Public Cloud für deine dynamischen Workloads, während du weniger volatile oder empfindlichere Workloads einer Private Cloud oder einem Rechenzentrum vor Ort überlässt.

Big Data-Verarbeitung. Es ist unwahrscheinlich, dass du Big Data kontinuierlich mit einem nahezu konstanten Volumen verarbeitest. Stattdessen könntest du einen Teil deiner Big-Data-Analysen auf hochskalierbaren Public-Cloud-Ressourcen laufen lassen. Während du gleichzeitig eine Private Cloud nutzt, um die Datensicherheit zu gewährleisten und sensible Daten hinter deiner Firewall zu halten.

Die Top Herausforderungen bei der Cloud-Migration
Für viele Unternehmen sind flexible Cloud-Services mit nutzungsbasierter Abrechnung eine attraktive, kostengünstige Möglichkeit, ihre geschäftskritischen Anwendungen auszuführen und Unternehmensdaten zu speichern.

Gehe schrittweise in die Cloud, in deinem eigenen Tempo. Setze einige deiner Workloads auf eine Public Cloud oder auf eine kleine Private Cloud. Finde heraus, was für dein Unternehmen funktioniert, und erweitere deine Cloud-Präsenz je nach Bedarf – auf Public Clouds, Private Clouds oder einer Mischung aus beidem.

Vorübergehender Bedarf an Verarbeitungskapazität. Mit einer Hybrid Cloud kannst du Public-Cloud-Ressourcen für kurzfristige Projekte zuweisen, und zwar zu geringeren Kosten, als wenn du die IT-Infrastruktur deines eigenen Rechenzentrums nutzt. Auf diese Weise investierst du nicht zu viel in Equipment, das du nur vorübergehend benötigst.

Das Beste aus beiden. Warum solltest du deine Optionen einschränken, wenn du keine eindeutigen Anforderungen hast, die nur von einer Public-Cloud-Lösung oder nur von einer Private-Cloud-Lösung erfüllt werden? Wähle einen Hybrid Cloud-Ansatz, und du kannst die Vorteile beider gleichzeitig nutzen.

Flexibilität für die Zukunft. Egal, wie gut du planst, um die heutigen Anforderungen zu erfüllen, wirst du nicht wissen, wie sich deine Anforderungen im nächsten Monat oder im nächsten Jahr ändern könnten. Ein Hybrid Cloud-Ansatz ermöglicht es dir, deine tatsächlichen Anforderungen an das Datenmanagement mit der Public Cloud, der Private Cloud oder den lokalen Ressourcen abzugleichen, die am besten dafür geeignet sind.

Nachteile des Umstiegs auf dieses Cloud Modell

Obwohl es viele Vorteile eines hybriden Cloud-Modells gibt, ist es vielleicht nicht für jedes Unternehmen die richtige Lösung. Es gibt einige Nachteile, die die Vorteile überwiegen können, abhängig von den Prioritäten deines Unternehmens, deinem Budget und deiner Expertise.

Hardware Kosten

Einer der Vorteile eines Hybrid Cloud-Modells ist die Flexibilität und der Grad der Kontrolle und Anpassung. Mit diesen Vorteilen gehen jedoch auch zusätzliche Hardwarekosten einher.

Wie wählt man den richtigen Cloud-Service aus_
Cloud ist nicht zuletzt deshalb populär, weil es Firmen hilft, neue IT-Services schnell und flexibel bereitzustellen, ohne dafür zusätzliche IT-Fachkräfte einstellen zu müssen.

Mit einer Hybrid Cloud müssen Unternehmen immer noch Hardware vor Ort unterhalten und in diese investieren, um ihre privaten Cloud Computing-Anforderungen zu erfüllen.

Während der Betrieb der Public Cloud die Hardware-Kosten ausgleichen kann, hängt es letztendlich von der Organisation, ihren Computing-Bedürfnissen und der Zuweisung von Cloud-Ressourcen ab.

Notwendigkeit mehrere Anbieter und Plattformen zu verwalten

Eine Hybrid Cloud zu betreiben bedeutet, dass du den Überblick über mehrere Anbieter und Plattformen behalten und diese zwischen zwei Computing-Umgebungen verwalten musst.

Was ist eine Multi-Cloud?
Eine Multi-Cloud kann aus einer Public, Private und Hybrid Cloud bestehen, um die Endziele des Unternehmens zu erreichen.

Das ist natürlich machbar. Du brauchst einfach klare Arbeitsabläufe und Prozesse und ein solides Team von Experten und Administratoren, die die Anbieter und Dienste koordinieren und sicherstellen, dass nichts durch die „Maschen“ fällt.

Mangelnde Sichtbarkeit

Es ist kein Geheimnis, dass Cloud-Umgebungen komplex sind. Teilst du deine Computing-Umgebungen auf zwei oder mehr Clouds auf, wird die Sache noch komplizierter. Das kann es schwierig machen, ein klares Bild deiner gesamten Cloud-Umgebung zu erstellen, einschließlich aller Systeme, Prozesse, Anwendungen, Plattformen und Anforderungen, die du zu verwalten hast.

Ohne ein klares Verständnis deiner aktuellen Architektur und deines Betriebs kannst du kritische Probleme und Möglichkeiten übersehen und möglicherweise auf die falsche Seite der Compliance-Vorschriften geraten.

Ist eine Hybrid Cloud das Richtige für dich?

Letztendlich musst du die Vor- und Nachteile einer hybriden Lösung gegen die Bedürfnisse und Prioritäten deines Unternehmens abwägen. Eine Hybrid Cloud ist jedoch eine großartige Option für Unternehmensorganisationen, die das Beste aus beiden Computing-Welten suchen.

Ein Hybrid Modell ermöglicht es dir, die Kontrolle über deine sensiblen Daten zu behalten, während es dir die Flexibilität gibt, deine Operationen automatisch und sicher zu skalieren, ohne die Finanzen dabei zu sprengen.

Nicht alles gehört in eine Public Cloud. Deshalb entscheiden sich so viele zukunftsorientierte Unternehmen für eine Hybrid Mischung aus Cloud-Diensten. Hybrid Clouds bieten die Vorteile von Public und Private Clouds und nutzen die Vorteile der bestehenden Architektur in einem Rechenzentrum.

Mathias Diwo

Mathias schreibt über transformative Technologien - von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz, Management, Leadership und die Zukunft der Arbeit.

Ähnliche Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"