11 Mai, 2023

Die 10 goldenen Chancen der Digitalisierung: Nutze jetzt das Potential!

von Mathias Diwo

In einer zunehmend digitalisierten Welt eröffnen sich dir, Unternehmen, Organisationen und Gesellschaften bahnbrechende Möglichkeiten, von den Chancen der Digitalisierung zu profitieren.

Die Digitalisierung revolutioniert nicht nur die Art und Weise, wie wir arbeiten und kommunizieren, sondern bietet auch immense Chancen für Effizienzsteigerung, Innovation und Wachstum.

Grundsätzlich verstehen wir unter Digitalisierung eine umfassende Geschäftsstrategie, die als integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie in allen Branchen Anwendung findet. Sie ermöglicht es, Herausforderungen zu meistern und mithilfe von Technologie neue Möglichkeiten zu erschaffen – das sind echte Chancen der Digitalisierung.

Die Digitalisierung erfordert dadurch nicht nur die Akzeptanz und Integration neuer Technologien, sondern auch die Etablierung neuer Arbeitsweisen, um den Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Digitale Initiativen die dadurch Verbesserungen bei Kosten, Qualität und Markteinführung ermöglichen, sind heute eine Selbstverständlichkeit. Unternehmen suchen nach digitalen Lösungen, die ihnen helfen, Produkte schneller, besser und billiger als bisher herzustellen.

Diese grundlegenden Vorteile ebnen oft den Weg für neue Chancen der Digitalisierung, um mehr in einem Unternehmen zu erreichen, nachhaltiger zu werden, datengesteuerter zu sein und die Vorschriften besser einzuhalten - also werden wir auch darüber sprechen.

In diesem Artikel werden wir gemeinsam die zehn goldenen Chancen beleuchten, die die Digitalisierung mit sich bringt.

Was sind die Chancen der Digitalisierung?

Der Digitale Wandel bietet uns eine Vielzahl von Chancen der Digitalisierung, die sich auf verschiedene Bereiche und Sektoren erstrecken. Hier sind einige der wichtigsten Chancen der Digitalisierung:

1. Exzellente Qualität als Erfolgsrezept

Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist ein klares Unterscheidungsmerkmal auf jedem Markt, unabhängig von der Branche.

Die Digitalisierung hilft Unternehmen dabei, einen geschlossenen Qualitätskreislauf zu schaffen, indem sie Strategien und Technologien einsetzen, um Nacharbeit und Ausschuss zu reduzieren, die Rückverfolgbarkeit und Konsistenz des Datenmanagements in der gesamten Wertschöpfungskette zu verbessern und die Erstbehebungsrate zu erhöhen.

Durch Qualitätsverbesserungen mit Software wie Product Lifecycle Management (PLM) können Unternehmen ihre Produktentwicklungsprozesse optimieren und gleichzeitig allen Beteiligten im Unternehmen oder im Produktlebenszyklus Zugang zu den genauesten Daten geben, die für ihre Rolle relevant sind.

2. Effizientes Kostenmanagement

Kostenreduzierung ist der beliebteste Ausgangspunkt für die Digitalisierung; fast zwei Drittel der Initiativen zur Digitalisierung beginnen mit kostenbezogenen Zielen, so Gartner. Mit Blick auf die Kosten nutzen Unternehmen die Digitalisierung, um die Effizienz ihrer Anlagen zu verbessern, die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu steigern, Gemeinkosten und Produktionskosten zu senken und den Kundendienst zu optimieren.

Die gute Nachricht ist, dass Unternehmen, die hier ansetzen, in der Regel auch andere messbare Vorteile haben. Wenn du in der Lage bist, deine Produktion effizienter zu gestalten, kannst du Kosten vermeiden, die durch ineffiziente Energienutzung, längere Ausfallzeiten und vieles mehr entstehen.

3. Bessere Wettbewerbsfähigkeit durch beschleunigte Markteinführung

Das Tempo der Geschäftsentwicklung und des Wandels hat sich beschleunigt. Die Kunden erwarten regelmäßig neue und verbesserte Produkte, und die Herausforderungen in Bezug auf die rechtzeitige Herstellung und das Lieferkettenmanagement nehmen zu.

Infolgedessen gibt es zwei Bereiche, in denen die Chancen der Digitalisierung bei der Markteinführung helfen können: Beschleunigung der Produktentwicklung sowie der Produktion und der Lieferkettenabwicklung.

Die Entwicklung eines digitalen Konzepts kann in beiden Fällen helfen, indem es eine verlässliche Quelle für die Produkt- und Prozesswahrheit im gesamten Unternehmen schafft und sich auch auf Lieferanten, Kunden und den Außendienst erstreckt.

Durch die Schaffung von Datenkontinuität mit einem digitalen Konzept können Unternehmen sicherstellen, dass genaue Produkt- und Prozessinformationen der richtigen Person zur richtigen Zeit und im richtigen Kontext zur Verfügung stehen.

Agile Methoden und Werkzeuge werden eingesetzt, um Innovationen voranzutreiben und die Zeit bis zur Markteinführung zu verkürzen. Der Einsatz von Werkzeugen für die Zusammenarbeit, die eine flexible und agile Produktentwicklung ermöglichen, ist von entscheidender Bedeutung.

Entsprechende Software-Produkte nutzen eine Cloud-native Infrastruktur, die einen vereinfachten Zugang für die Nutzer ermöglicht, Engpässe früher beseitigt und die Zusammenarbeit optimiert.

4. Förderung von nachhaltigem Unternehmenswachstum

Wachstumsinitiativen, die oft mit Produktinnovationen verbunden sind, haben ein transformatives Potenzial für ein Unternehmen. Bei den Chancen der Digitalisierung geht es nicht unbedingt um schrittweise Verbesserungen an bestehenden Produkten und Prozessen, sondern darum, neue Wege für den Gewinn des Unternehmens zu finden.

Dies kann in Form von neuen Produkten, neuen Geschäftsmodellen oder Einnahmequellen oder zusätzlichem Durchsatz und Ertrag erfolgen.

5. Kundenzufriedenheit neu definieren

Die Schlagzeilen über die Digitalisierung drehen sich oft um die internen Vorteile, aber letztlich müssen die Unternehmen berücksichtigen und Prioritäten setzen, wie ihre Bemühungen das Kundenerlebnis verändern werden.

Wie werden sich die Veränderungen im Unternehmen auf den Kunden auswirken - besserer Service? Verbesserte Qualität? Innovativere Produkte oder Funktionen? Schnellere Lieferung? Dies sind nur einige der möglichen Ergebnisse. Indem sie sich die Probleme und Rückmeldungen ihrer Kunden ansehen, können Unternehmen einen soliden Ausgangspunkt für die Chancen der Digitalisierung finden.

Ein anderer Weg ist die Nutzung der Digitalisierung, um einen geschlossenen Entwicklungskreislauf zu ermöglichen, bei dem die Produktentwicklung in Echtzeit mit Daten zur Produktleistung und -nutzung versorgt wird, damit sie das Design schneller und besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden abstimmen kann.

6. Auf dem Weg zu einer besseren Arbeitsumgebung

In einer kürzlich durchgeführten Umfrage von statista.com unter Führungskräften und Mitarbeiter ergab, dass ein Großteil der Befragten (3,5 von 5 als Relevanzfaktor) eher für ein Unternehmen arbeiten würden, das in digitale Technologien investiert.

Das zeigt, wie die Chancen der Digitalisierung das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter verändern und sie an das Unternehmen binden und neue Mitarbeiter gewinnen kann.

Es ist inspirierend, Teil eines Unternehmens zu sein, das nicht stagniert, sondern ständig nach Möglichkeiten sucht, seine Arbeitsweise zu verbessern. Außerdem werden bei vielen DX-Bemühungen die täglichen Aufgaben der Beschäftigten oft verbessert, gestrafft oder erweitert.

Es kann den Beschäftigten auch mehr Flexibilität im Arbeitsalltag bieten, einschließlich der Möglichkeit, aus der Ferne zu arbeiten.

7. Handeln für eine nachhaltige Zukunft

Digitale Werkzeuge sind gefragt, um eine nachhaltigere Zukunft zu unterstützen, was bereits bei der Entwicklung und Konstruktion von Produkten beginnt. Es gibt zwei Schlüsselbereiche, in denen sich der digitale Wandel auf die Chancen der Digitalisierung auswirkt.

Erstens haben Entscheidungen in der Konstruktion Auswirkungen auf den CO2-Fußabdruck in der Herstellung, Nutzung, Wartung und Entsorgung. Nachhaltiges Design bedeutet, dass Ingenieure Materialien, Prozesse und Logistik sorgfältiger berücksichtigen und dabei digitale Technologien mehr einsetzen müssen.

Das Ergebnis dieser Vorarbeit ist ein geringerer Material- und Energieverbrauch, weniger Emissionen und weniger Abfall während des gesamten Produktlebenszyklus, von der Herstellung über den Service bis hin zum Ende der Nutzungsdauer.

Zweitens gibt es immer mehr Bemühungen um eine nachhaltige Produktion und einen nachhaltigen Service - wie können Unternehmen die Emissionen im gesamten Geschäftsbetrieb reduzieren? Mit Technologien wie IoT und digitalem Leistungsmanagement erhalten Unternehmen mehr Einblicke in Ineffizienzen und können datengestützte Entscheidungen treffen, die den Betrieb optimieren und die Ressourcennutzung verbessern.

8. Synergieeffekte entfesseln und verbessern

Es gibt eine Reihe von negativen Auswirkungen von Organisationen und: Ineffizienz, verlangsamtes Wachstum, erhöhte Fehleranfälligkeit und geringere Wettbewerbsfähigkeit in schnelllebigen Märkten. Es gibt viele Strategien und Technologien zur Digitalisierung, die die Zusammenarbeit innerhalb von Teams, zwischen Teams und mit Partnern und Anbietern verbessern.

Durch die Schaffung von Kontinuität im gesamten Unternehmen - oft durch einen digitalen Leitfaden - sind Unternehmen flexibler, reaktionsschneller und liefern qualitativ hochwertigere Produkte in kürzerer Zeit. Von einer besseren Zusammenarbeit profitieren sowohl das Unternehmen als auch der Kunde.

Eine weitere Möglichkeit, die Chancen der Digitalisierung zu verbessern, ist der Einsatz von Cloud-basierten Tools, die speziell für eine häufigere und flexiblere Kommunikation entwickelt wurden. SaaS-Lösungen sind für verteilte und entfernte Teams leichter zugänglich, ermöglichen eine Zusammenarbeit in Echtzeit und verringern Reibungsverluste zwischen den Abteilungen.

9. Erfolgreiche Entscheidungsfindung durch datenbasierte Erkenntnisse

Bessere Daten - Daten, die vollständiger, genauer und kontextbezogener sind - können alle Unternehmensbereiche informieren und zu einer besseren Entscheidungsfindung führen. Im Digitalisierungsbereich wollen Unternehmen oft nicht nur bessere analytische Erkenntnisse aus ihren Daten gewinnen, sondern auch einen geschlossenen Kreislauf des Produktlebenszyklus im gesamten Unternehmen schaffen.

Technologien wie das Internet der Dinge (IoT) bieten Echtzeiteinblicke in die Fabrikprozesse und die Produktleistung, sobald die Produkte in den Händen des Kunden sind. Anhand dieser Daten können Unternehmen fundierte Entscheidungen treffen, um Ineffizienzen zu beseitigen und besser zu verstehen, wie ein Kunde das Produkt nutzt, um zukünftige Iterationen zu verbessern.

10. Einhaltung von Vorschriften optimieren

Die Einhaltung von Vorschriften wird für Hersteller in verschiedenen Branchen immer wichtiger. Dies kann sich auf die Emissionen von Treibhausgasen, Sicherheit, Qualität, Vertrieb oder andere branchenspezifische Vorschriften beziehen.

Aus diesem Grund brauchen Unternehmen mehr Transparenz und Zugang zu Daten über ihre Produkte, Prozesse und Leistungen. Es gibt zwei Schlüsseltechnologien, die die Art der Veränderung unterstützen: Product Lifecycle Management für Hardware und Application Lifecycle Management für Software. Zusammen bilden sie das Rückgrat der Produktentwicklungsstrategien, um die Einhaltung von Vorschriften zu erreichen und die Chancen der Digitalisierung zu verbessern.

Zusammenfassung zu den Chancen der Digitalisierung

Kann die Digitalisierung nützlich und generativ sein, wenn sie potenziell Chancen für Arbeit wegnimmt, indem sie diese durch digitale Alternativen ersetzt?

Es ist wichtig, über den Tellerrand hinauszuschauen, um zu sehen, wie die Chancen der Digitalisierung die Arbeit tatsächlich verbessern und neue Möglichkeiten eröffnen kann. Ein Beispiel dafür sind die Daten, die mit dem Internet verbundenen Geräten erzeugt werden.

Die obige Liste ist zwar nicht vollständig, aber sie fasst viele der wichtigsten Chancen der Digitalisierung von heute zusammen. Eine erfolgreiche Strategie zur Digitalisierung führt zu quantifizierbaren Fortschritten bei einer oder mehreren der genannten Chancen. Welche Chancen würden deinem Unternehmen den größten Nutzen bringen?

Wenn sie richtig analysiert und genutzt werden, können Daten Unternehmen oder ganzen Branchen dabei helfen, neue Einnahmequellen zu erschließen, effizienter zu arbeiten und ihre Prozesse insgesamt zu verbessern, wovon alle Beteiligten profitieren.


Newsletter - TechNavigator.de

Mathias schreibt über transformative Digital- und Technologietrends, der Digitalisierung und der digitalen Transformation. Die Entwicklungen der Megatrends: von Cloud bis KI, von AR/VR bis 5G, den digitalen Arbeitsplatz und die Zukunft der Arbeit.

Eine Antwort verfassen

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verwandeln Sie Herausforderungen in Chancen: Melden Sie sich an für Insights, die Ihr Business wachsen lassen!